Körperübungen & Körperwahrnehmung

Bioenergetisch-analytische Körperübungen fördern die Lebendigkeit von Körper und Seele. Sie stärken die Körper- und Selbstwahrnehmung (Achtsamkeit im Hier und Jetzt), lockern muskuläre Verspannungen (sogenannte "Panzerungen") und ermöglichen Zugang zu Emotionen. In der Übungsgruppe lernen Sie, für sich zu sorgen – das beinhaltet ein Interessiertsein, ein Fühlen und ein sensitives Erspüren der Situation. Das Besondere der bioenergetisch-analytischen Körperübungen ist das bewusste Ausdrücken der gesamten Gefühlswelt und die Förderung der Lebendigkeit durch Bewegung und Körperwahrnehmung.

 

Suchen Sie …

  • Suchen Sie eine Form von Körperübungen, die auf Körperwahrnehmung und Körperselbsterfahrung aufbaut?

  • Suchen Sie Körperübungen, die langfristig die Lebenslust und Lebensfreude stärken?

  • Suchen Sie eine Übungspraxis, die Ihr Daseins- bzw. Körpergefühl stärkt?

 

Was ich Ihnen biete

  • Körperübungsgruppe in Wien, geleitet von Mag. Erich Lagler und meiner Kollegin Mag. Brigitte Ludwig.

  • Beginn jeweils im Herbst und Frühjahr, für 7 Abende.

  • Pro Zyklus ein thematischer Schwerpunkt, wie „Gefühle leben“; „Charakterstrukturen und ihre Dynamik“.

  • Ermutigung zur Integration der Körperübungen in den Alltag.

 

Was Sie davon haben

  • In der Übungsgruppe lernen Sie, für sich zu sorgen – das beinhaltet ein Interessiertsein, ein Fühlen und ein sensitives Erspüren.

  • Mit der Zeit wächst Ihre Fähigkeit, sich zu akzeptieren, wie Sie sind – die beste Grundlage, damit Sie sich körperlich und psychisch entwickeln können.

  • Bioenergetisch-analytische Körperübungen wirken sich positiv auf Ihre Gesundheit und Ihre Lebensfreude/Lebenslust aus (bekanntlich wertvoller als Geld oder Macht). Sie investieren nachhaltig in sich selbst.

 

Kosten und praktische Details - Körperübungsgruppe Wien

  • 175 Euro (für 7 Abende, mit 2 TrainerInnen), ermäßigter Tarif nach Absprache.

  • Nächster Durchgang (aufgrund der aktuellen Situation): April - Mai 2022.

  • Übungsort Wien.

  • Anmeldung und weitere Information bei Erich Schellenberg-Lagler per Mail (lagler.erich@gmail.com) oder über das Kontaktformular (siehe Zur Person/Kontakt).

Weiteres Seminar 2022: "Dem Körper nachspüren - biblisch, körperlich"

Seminar war für April 2021 geplant, wegen Corona auf 2022 verschoben, Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

Heutzutage wird der Körper häufig ignoriert (bis er sich schmerzhaft meldet) oder einseitig instrumentalisiert (Schönheit, Leistungssport). Doch der Körper hat für den Menschen eine tiefe Bedeutung. Bereits in der Antike wusste man, was die heutige Neurobiologie bestätigt: Zwischen Denken, Fühlen und Körper lässt sich nicht trennen; der Mensch ist ein durch und durch körperliches Wesen.

In diesem Seminar wollen wir dem Körper nachspüren – mit Herz, Kopf und Fuß. Konkret wollen wir Texte aus dem Alten Testament studieren, die zeigen, wie zentral der Körper im damaligen Menschenbild war, und mit bioenergetisch-analytischen Körperübungen unseren eigenen Körper erfahren. Solche Übungen stärken die Körperwahrnehmung und tragen zur Lebendigkeit des ganzen Menschen bei. Vorkenntnisse sind keine nötig. Der Kurs ist offen für alle, die Lust haben, sich mit biblischen Texten zu beschäftigen, bei (einfachen) Körperübungen mitzumachen, und sich über die Bedeutung dieser Erfahrungen für das eigene Leben auszutauschen.

ReferentInnen

Annette Schellenberg (Professorin für alttestamentliche Wissenschaft, Universität Wien)

Erich Schellenberg-Lagler (Coach, Supervisor, Bioenergetischer Analytiker)

Anmeldung

Bildungshaus St. Hippoyt, St. Pölten